Startseite > News > Inhalt

Was Sie über neue Nutrition Labels wissen müssen

Mar 27, 2017

Im Juli 2018 werden Lebensmittelhersteller ihre Nährwertetiketten aktualisieren müssen . Diese Änderungen können helfen, die Person mit Diabetes oder Pre-Diabetes machen bessere Entscheidungen beim Kauf von Lebensmitteln.


Portionen pro Container und Portionsgröße werden im größeren Druck angezeigt. Es ist wichtig, um Ihre Portion Größe beachten, wie das ist, was die Kohlenhydrat-Gramm auf dem Etikett basiert auf.


Wenn ein Produkt mehr als 1 Portion hat, erscheinen zwei Spalten auf dem Etikett, eines für 1 Portion und eines für das gesamte Paket.


Die Gesamtkalorien werden gefaltet und vergrößert, da diese für Patienten wichtig sind, die versuchen, Gewicht zu verlieren.


Das Training mit einem klaren Plan führt Sie zu Ihren Zielen.


Kohlenhydrate sind immer noch wichtig, um für Menschen mit Diabetes zu überwachen, mit dem Ziel, Kohlenhydrate weniger als 45 Gramm pro Mahlzeit zu halten. Unter Kohlenhydraten wird der Zucker zu den Gesamtzucker wechseln.


Der Gesamtzucker enthält sowohl den natürlichen Zucker in der Nahrung als auch den Zuckerzusatz (Zucker, hochfructosehaltiger Maissirup, Honig, andere Sirupe und konzentrierte Frucht- oder Gemüsesäfte).

Die hinzugefügten Zucker Gramm pro Portion Figur ist ein Vorteil für Menschen mit Diabetes, weil die mehr Zucker in einem Artikel, desto mehr, dass Lebensmittel können Blutzucker beeinflussen.

Zum Beispiel, Amerikaner im Durchschnitt essen etwa 270 Kalorien aus zusätzlichen Zucker täglich (13 Prozent unserer gesamten Kalorien, die entspricht 17 Teelöffel Zucker!).


Was ist unser Ziel für zusätzliche Zucker täglich? Nicht mehr als 10 Prozent der gesamten Kalorien.

(Wenn Sie essen eine 1500-Kalorien-Diät, sollte der zusätzliche Zucker weniger als 150 Gramm).


Lokales Back Country Backpacking in der Sierra Klasse

Wenn Ihr Blutzucker nicht kontrolliert wird, oder Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, sollte der hinzugefügte Zucker weniger sein.


Die Forschung zeigt, dass erhöhte Mengen an zugesetzten Zuckern zu einem erhöhten Körpergewicht und / oder einem erhöhten Risiko der Entwicklung oder einer schnelleren Progression von Typ-2-Diabetes beitragen können.


Erhöhte Gefahr von hohem Blutdruck, Schlaganfall, koronare Herzkrankheit und hohe Triglyceride können auch auftreten, verbrauchen erhöhte "addierte Zucker".


Lesen Sie Ihre Etiketten und wählen Sie das beste Produkt, um in Ihrer Mahlzeitplanung zu verwenden. Begrenzen Sie die Kohlenhydrate auf weniger als 45 Gramm pro Mahlzeit (oder weniger als 30 Gramm, wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren).


Kontrollieren Sie Ihre Portionen, indem Sie mehr Gemüse essen und nicht länger als 4 Stunden ohne einen Snack essen.

Und vergiss nicht: Es geht nicht um deine Nahrungsaufnahme. Sie müssen jeden Tag aktiv sein - keine Tage frei. Der Frühling ist hier so raus und spazieren am frühen Morgen oder Abend.


Quelle: Times-Delta